New Swiss Cuisine ist eine gemeinsame Initiative von Valser und marmite, die 2015 lanciert wurde. Ziel ist es, mit verschiedenen Mitteln das kulinarische Image der Schweiz zu stärken und es mit Überzeugung nach aussen zu tragen. Dazu gehört neben der Förderung von grossen Kochtalenten auch das Aufspüren von kreativen, mutigen und leidenschaftlichen Produzentinnen und Produzenten, die in jeder Ausgabe der Zeitschrift marmite vorgestellt werden.

In Kooperation mit:

Logo BergweltenLogo marmite

Valser Map

New Swiss Cuisine Entdecke die Neue Schweizer Küche

Valser inspiriert Köche und Produzenten in allen Regionen, die neue, echte, frische, einzigartige Schweiz zu entdecken. Unterstützt von Valser interpretieren die grössten Schweizer Kochtalente unsere Traditionen modern und raffiniert und überraschen mit völlig neuen Kreationen.
Karte Schweiz
Valser Map

New Swiss Cuisine Geräucherte Forellen-Rillettes auf lauwarmer Berg-Rollgerste

Vorspeise für 4 Personen / einfach / 35 Min.

Zutaten

  • 250 g Berg-Rollgerste (Pro Montagna)
  • 4 geräucherte Forellenfilets (250 g)
  • 4 EL Sauerrahm
  • Sel des Alpes
  • 1 TL grüner Pfeffer (eingelegt im Glas)
  • 2 EL Koriandersamen
  • 1 kleine Frühlingszwiebel
  • 2 EL Rapsöl
  • Salz
  • Muskatnuss
  • Saft ½ Zitrone
  • 1 fruchtig-milder Peperoncino
  • 2 EL Sauerrahm
  • Etwas Zitronenschale

Zubereitung

Gerste 30 Min. in Salzwasser kochen. Forellenfilets mit der Gabel zerdrücken. Mit Sauerrahm mischen und mit Sel des Alpes und grünem Pfeffer würzen. Koriandersamen kurz in der Pfanne rösten. Zur Forelle geben und diese kühl stellen.

Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Wenn die Gerste gar ist, abschütten und in eine Schüssel geben. Frühlingszwiebeln dazugeben und mit Rapsöl, Salz, Muskatnuss und Zitronensaft würzen. Je nach Lust Peperoncino in feine Ringe schneiden und beifügen. Sauerrahm unter die Gerste ziehen. Anrichten und über die Forellen-Rillettes  etwas Zitronenschale raspeln.