Bergwaldprojekt

Bergwaldprojekt

Mit Valser den Bergwald erhalten

Valser unterstützt diesen Aufruf zum Engagement im Bergwaldprojekt und hilft das gemeinnützige Projekt noch bekannter zu machen.

Bergwald | Seit Menschengedenken sind wir abhängig vom Bergwald als Schutzwald. Er schützt uns vor Lawinen, Steinschlag, Erosion und Hochwasser. Gleichzeitig dient er als Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten, als Erholungsraum und Holzlieferant.

Bergwaldprojekt | Das Bergwaldprojekt, gegründet 1987, ist eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Trin, Kt. Graubünden. Sie hat den Zweck, die Erhaltung, Pflege und den Schutz des Waldes und der Kulturlandschaft im Berggebiet zu fördern, insbesondere durch Pflege- und Sanierungsarbeiten in Arbeitseinsätzen und durch die Förderung des Verständnisses der Öffentlichkeit für die Belange des Waldes. Seit Beginn haben rund 42 000 Freiwillige durch das Bergwaldprojekt in den Bergwäldern der Schweiz, Deutschlands, Österreichs, Kataloniens, der Ukraine und des Fürstentums Liechtenstein gearbeitet. Die Stiftung ist politisch und konfessionell neutral.

Idee und Ziel | Forstliche Laien gehen in den Bergwald und leisten freiwillige Arbeitseinsätze. Vor Ort erfahren sie mit Fachleuten Gegebenheiten und Zusammenhänge des faszinierenden Ökosystems Bergwald. Durch den Arbeitseinsatz erleben die Freiwilligen den Bergwald hautnah und leisten einen aktiven Beitrag zur Erhaltung der vielfältigen Schutzwirkungen des Bergwaldes. Dies fördert die persönliche und ökologische Bewusstseinsbildung.
Unterstützung | Für die Freiwilligen ist die Teilnahme an den Projekten kostenlos. Ermöglicht wird die Arbeit des Bergwaldprojekts durch Spenden, Mitgliederbeiträge, Legate und Beiträge von Waldbesitzern. Die Arbeit nimmt ständig zu, und immer mehr Freiwillige möchten helfen. Das übersteigt unsere Möglichkeiten, wir sind auf mehr finanzielle Mittel angewiesen.

Weitere Informationen auf www.bergwaldprojekt.ch