Belebend seit der Römerzeit

Flaschen Bereits ab 1925 für Trink- und Heilkuren genutzt, wurde 1948 begonnen, das kostbare Wasser in Flaschen abzufüllen.

Der Name „Römerquelle“ ist keine Marketing-Erfindung. Bereits zu Beginn des ersten Jahrtausends legten die Römer Rohrleitungen von Edelstal in die römische Stadt Carnuntum. Der Beginn einer Erfolgsgeschichte, die seither – wie das Sprudeln der Quelle – unablässig weitergeht.

Kaiser Marc Aurel (121 - 180 n. Chr.) soll mit dem Wasser des Brunnens unweit des Lagers Carnuntum eine Verwundung ausgeheilt haben. Wahre Wundergeschichten ranken sich seither um die Quelle. Bereits ab 1925 für Trink- und Heilkuren genutzt, wurde 1948 begonnen, das kostbare Wasser in Flaschen abzufüllen und 1962 wurde sie staatlich als Heilquelle anerkannt. Doch erst mit Gründung der Römerquelle GmbH im Jahr 1965 wurde das Mineralwasser österreichweit vermarktet.

Seit 2003 gehört Römerquelle mehrheitlich der Coca-Cola HBC Austria GmbH. 2013 wurde die Römerquelle-Abfüllanlage zu einem High-Tech Produktions- und Logistikzentrum erweitert.


Dreiecksverhältnis Das sinnliche Dreiecksverhältnis prägte die Werbelandschaft und Römerquelle-Werbung über viele Jahre.

Prickelnde Slogans, Tabubrecher und Promis

Starke Akzente setzt Römerquelle seit jeher in der heimischen Werbelandschaft. „Römerquelle belebt die Sinne“ – dieser Slogan ist seit 45 Jahren untrennbar mit der Marke verbunden. Vitalität, Erotik und Kulinarik sind die drei Eckpfeiler in der Positionierung. Die ästhetische und aufsehenerregende Umsetzung wurde ab 1974 in der Werbung durch die Ménage-à-trois dargestellt - damals ein echter Tabubruch.

Das sinnliche Dreiecksverhältnis prägte die Werbelandschaft und Römerquelle-Werbung über viele Jahre, in verschiedenen Kampagnen waren auch österreichische Starmodels wie Cordula Reyer oder Werner Schreyer im Einsatz. Mitte der 1970er Jahre setzte Römerquelle auch auf Testimonials – mit Niki Lauda als frischgebackenen Weltmeister konnte die Markenbekanntheit auf über 90 Prozent gesteigert werden.

2015 erlebt die Römerquelle den größten Relaunch ihrer Geschichte. In der aktuellen Kampagne erinnert uns Römerquelle an die Wiederbelebung unserer sinnlichen Instinkte, um das Leben im hektischen Alltag mit allen Sinnen spüren zu können. Das ästhetische, reduzierte Design mit verjüngtem Schriftzug, starken Farben und metallischen Effekten spricht alle Sinne an.